Moritz

Die Kontaktlinseneinsetzhilfe MORITZ wurde entworfen, um dem Kontaktlinsen- oder Skleralschalenanwender eine Möglichkeit zu geben, Kontaktlinsen oder Skleralschalen, welche mit Flüssigkeit gefüllt werden, mit einer Hand oder als „dritte Hand“  sicher in das Auge zu setzen.

DAS EINSETZEN MIT DEM MORITZ:

Folgen Sie immer den Anweisungen des Kontaktlinsenanpassers. Schalten Sie  am unteren Ende durch betätigen des roten Schalters den MORITZ ein und stellen Sie diesen auf eine sichere Unterlage (z.B.Spiegel). Platzieren Sie die Kontaktlinse/ Skleralschale mit der nach außen gewölbten Seite auf dem schwarzen Halter. Füllen Sie anschließend die Kontaktlinse/ Skleralschale mit der Lösung, die Ihnen der Kontaktlinsenanpasser empfohlen hat.
Anschließend schauen Sie gerade nach unten in das blaue Licht, öffnen das Ober- und Unterlid und setzen die Kontaktlinse/ Skleralschale vorsichtig auf den vorderen Teil Ihres Auges. Anschließend entfernen Sie den Halter von der Kontaktlinse/ Skleralschale.

Sollten Luftblasen unter der Kontaktlinse/ Skleralschale sein, müssen Sie den Prozess wiederholen, bis sich keine Luftblasen mehr unter der Kontaktlinse/ Skleralschale befinden.



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.